Kontaktadresse & Buchungsanfragen

Evangelische Jugendbildungsstätte Neukirchen
Am Hag 13
96486 Lautertal

Tel.: +49 (0)9566 8086890
E-Mail: info@jubi-neukirchen.de


zum Kontaktformular
zur Anfahrtsskizze
Preise, AGBs, Hausordnung

Wir sind die Neuen!

Hallo, wir sind die neuen Praktikantinnen Esther und Rebekka. Wir möchten uns Ihnen kurz vorstellen, damit Sie wissen, wer denn die beiden neuen Gesichter in der JuBi sind. Wir studieren Soziale Arbeit im 4. Semester und sind für unser Studium nach Coburg gezogen. Endlich beginnt unser Praxissemester, welches wir in der JuBi bis Mitte August absolvieren.

Mein Name ist Esther Kurth, ich bin 21 Jahre alt und verbrachte meine ersten Lebensjahre in Kenia. Ich komme aus Kirchheim bei München. In meiner Freizeit lese ich, höre und spiele selber Musik, bin draußen unterwegs und treffe mich mit Freunden. Ich reise sehr gerne und interessiere mich für andere Kulturen, deshalb habe ich vor meinem Studium ein FSJ in einem Kindergarten in Tansania gemacht.

Und ich bin Rebekka Gimpel, 25 Jahre jung und komme aus der schönen Rhön (Borsch). Meine Ausbildung zur Erzieherin schloss ich 2016 ab, arbeite anschließend im Kindergarten und ging danach für 7 Monate nach Neuseeland. In meiner Freizeit gehe ich am liebsten in die Natur zum Wandern oder spazieren, reise sehr gerne, spiele Improvisationstheater und genieße es, Zeit mit meinen Freunden oder der Familie zu verbringen.

Wir freuen uns sehr darauf hier viel Neues zu lernen, auf die Zusammenarbeit mit dem Team und einfach auf die Zeit in der JuBi Neukirchen.

Landessynode beschließt Jugendbildungsstätte Oberfranken in Neukirchen

Im Rahmen ihrer Herbsttagung in Garmisch-Partenkirchen hat die Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB) gestern die Errichtung einer Evangelischen Jugendbildungsstätte Oberfranken am Standort Neukirchen als unselbstständige Einrichtung der Landeskirche beschlossen und dafür rund zehn Mio. Euro zur Verfügung gestellt.

In der Entscheidung der Landessynode sieht der zuständige Oberkirchenrat Michael Martin eine deutliche Stärkung evangelischer Jugendarbeit: „Mit einer Jugendbildungsstätte ermöglicht die Landessynode Angebote für junge Menschen, die durch Veranstaltungen der gemeindlichen Jugendarbeit, der Evangelischen Pfadfinderinnen und Pfadfinder, der Evangelischen Landjugend, der Evangelischen Jugendsozialarbeit und auch von den anderen Jugendverbänden nicht erreicht werden.“ Zudem biete eine solche Einrichtung einen niederschwelligen Zugang zur Kirche.

Martin dankte dem Stadtrat und dem Kreistag Coburg für ihren großzügigen Zuschuss zur Grundsanierung der Jugendbildungsstätte in Höhe von einer Million Euro sowie für die vielfältigen weiteren Unterstützungsangebote der Region. Ebenso dankte er Dekan Andreas Kleefeld sowie der Leiterin der Jugendbildungsstätte, Anja Keyser, und ihrem Team für die bisher geleistete hervorragende Arbeit.

Die Jugendbildungsstätte arbeitet an der Schnittstelle von Schule, Wirtschaft, Kommune und Kirche. Sie wurde 1977 als Einrichtung des Evangelischen Dekanatsbezirks Coburg eröffnet. Nach über 40 Jahren ist eine Grundsanierung nötig. Die Finanzierung dieses Bauvorhabens übersteigt die Möglichkeiten des Dekanatsbezirks. Der Eigentums- und Betriebsübergang der Jugendbildungsstätte vom Dekanatsbezirk Coburg an die ELKB ist für den Sommer 2019 geplant.